Mittwoch, 21 November 2018

Stephen Cox

Geburtsort: Indianapolis, Amerika

Als Autor, Fernsehmoderator und CEO von Sopwith Motorsports Television Productions ist Stephen Cox auch neben der Rennstrecke ein vielbeschäftigter Geschäftsmann. Er arbeitet derzeit als Co-Host von Mecum Auto Auktionen auf NBCSN. Er fungiert auch als Produzent für die Super Cup Stock Car Serie Telecasts auf MavTV und andere Programme auf Fox, Outdoor Channel, Velocity und mehr. Seine bisherige Fernseharbeit umfasst die Rennserien Champ Car World Series, Indianapolis 500, NASCAR Winston West, Barber Dodge Pro Series, Paris-Dakar Rally, USAR Hooters ProCup Stock Car Series, Mid-American Stock Car Series und ARCA Truck Series.

Am 13. Februar 2016 erfuhr Stephen Cox einen Schicksalsschlag, vor dem sich jeder Motorsportler fürchtet. Ein Brand breitete sich bei voller Fahrt im Fahrzeuginnern aus. Verbrennungen ersten, zweiten und dritten Grades bedeckten sieben Prozent seines Körpers. Die schlimmsten Verletzungen war in seinem Gesicht, an seinem rechten Arm und seinem rechten Bein. Doch Cox konnte die lebensgefährlichen Verletzungen überstehen und gesundheitlich vollständig regenerieren. Da der Brand durch austretenden Treibstoff entstand, ist die Electric GT ohne Benzin für Cox mehr als eine normale Rennserie. In einem bewegenden Blog-Artikel beschreibt Cox sein Erlebnis.

Karrierehöhepunkte

• 2004 – Meister GT Challenge Series

• 2004 – Meisterschaft Motorsports Association Rookie des Jahres

• Rekordhalter bei Midvale Speedway, Gingerman Raceway

• Mitsubishi Werks-/ Testfahrer

Social Media

228NachfolgerFolgen

Beliebt