Mittwoch, 21 November 2018

Kevin Ceccon

Geburtsort: Clusone, Italien

Geburtstag: 24. September 1993

Kevin Ceccon begann seine Karriere 2001 im Kartsport. Dort war er bis 2009 aktiv. 2008 konnte der Italiener bereits die KF3-Open-Masters für sich entscheiden. 2009 folgte der Wechsel in den Formelsport, wo er für RP Motorsport in der European F3 Open antrat und Gesamtzwölfter wurde. Ceccon nahm weiter an einigen Rennen der Italienischen Formel 3 teil.

Nach diversen GP2-Testfahrten folgte 2011 der Wechsel in die AutoGP zu Ombra Racing. Ceccon konnte direkt die Meisterschaft für sich entscheiden und gewann auch die U21-Wertung der AutoGP. 2011 war er im Alter von 17 Jahren der bis dahin jüngste Fahrer, der je ein GP2-Rennen bestritt. Wenig später gab er sein Formel-1-Testdebüt für Toro Rosso.

2012 trat Ceccon in der GP3 an und wurde Gesamtneunter. Ein Jahr später wechselte er innerhalb der Serie ins GP3-Cockpit von Trident Racing. Allerdings verlor er sein Cockpit nach sechs Rennen an Ricardo Teixeira, der kurioserweise ebenfalls in der Electric GT antreten wird. Ceccon konnte trotz der verpassten Rennen den 17. Platz für sich verzeichnen und war somit besser als Teamkollege und Nachfolger Teixeira. Er fuhr außerdem zwei Rennen in der International GT Open für das Team Ombra.

2014 bleib Ceccon zunächst ohne Cockpit, konnte aber im August vier Rennen in der GP3-Serie für Jenzer Motorsport absolvieren. 2015 bleib er weiterhin in der GP3, wechselte jedoch das Team. Für Arden International gewann er Sprintrennen in Silverstone und Mogyorod und holte den siebten Gesamtrang.

Social Media

228NachfolgerFolgen

Beliebt